Freiwilligentag 2016

Bei einem Freiwilligentag kann man verschiedene Möglichkeiten, sich ehrenamtlich für einen guten Zweck zu engagieren, kennenlernen und ausprobieren. Mitmach-Aktionen und Angebote von Vereinen, Initiativen und gemeinnützigen Organisationen zeigen dabei die Vielfalt der Engagementmöglichkeiten.

In Greifswald wurde dieser dezentrale Aktionstag zum ersten Mal am 24. September 2016 durchgeführt, in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Neun Projekte beteiligten sich an diesem Tag, ehrenamtlich organisiert und unter Mithilfe von Freiwilligen durchgeführt. Die Themen und Zielgruppen waren dabei genauso vielfältig wie das tägliche Engagement der zahlreichen Ehrenamtlichen in Greifswald: Soziales und Integration, Sport und Natur, Kultur und Kreativität, Alt und Jung – für jeden war etwas dabei und zahlreiche Besucher nutzten die Angebote oder halfen mit. Blumenzwiebeln stecken, Disc Golf spielen, mit Kindern und Jugendlichen basteln, spielen und Musik machen oder im Rahmen der „Lebendigen Bibliothek" mit Menschen ins Gespräch kommen, die Fluchterfahrungen gemacht haben: Bei der ersten derartigen Veranstaltung in Greifswald wurde viel geboten.

Außerdem vergab die Bürgerstiftung Vorpommern am Freiwilligentag vier Ehrenpreise à 300 Euro für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Die Preisträger sind der Disc Golf-Verein Schwebedeckelkombinat Tschaika e. V., der im Stadtpark Greifswald den ersten Disc Golf-Parcours Vorpommerns aufgebaut hat, die Redaktion der Stadtteilzeitung Schönwalde II, der Verein Greifswalder Märchenkreis e. V. und die Stadtgestalten Fleischervorstadt, die jährlich den Fleischervorstadtflohmarkt organisieren. Alle Geehrten wurden auf Grund ihres langjährigen und intensiven bürgerschaftlichen Engagements für die Preise vorgeschlagen und ausgezeichnet.

 2016 preistraeger fwt

Foto: die Preisträgerinnen und Preisträger des Ehrenpreises zum Freiwilligentag 2016 mit Dr. Monika Meyer-Klette (Mitte) und Dr. Arthur König (2. v. r.) vom Vorstand der Bürgerstiftung Vorpommern

 2016 preistraeger mitmachaktion

Foto: Den Preis für die beste Mitmach-Aktion des Freiwilligentags erhielt der Verein Schwebedecklekombinat Tschaika e. V. auf dem neuen Disc Golf-Parcours im Stadtpark Greifswald. Zur Eröffnung kam auch Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder. Den Scheck der Bürgerstiftung Vorpommern übergab der
Vorstandsvorsitzende Dr. Arthur König.

Übrigens: 2017 soll auf den ersten Freiwilligentag natürlich auch der zweite folgen! Vereine und Initiativen können also schon jetzt beginnen, neue Ideen für tolle Mitmach-Aktionen zu entwickeln, um Greifswalder Bürgerinnen und Bürger fürs ehrenamtliche Engagement zu begeistern. Auch Privatpersonen können sich natürlich mit ihren Ideen beteiligen.

Erster Freiwilligentag in Greifswald

Samstag 24. September 2016 von 14–17 Uhr

Die Bürgerstiftung Vorpommern organisiert gemeinsam mit der Gleichstellungs- und Familienbeauftragten der Stadt Greifswald einen Freiwilligentag. Dieser wird im Rahmen der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements stattfinden. Der dezentral durchgeführte Aktionstag soll freiwilliges Engagement sichtbar machen, würdigen und bewerben. „Ein Freiwilligentag bietet Interessierten die Chance, sich einmalig, kurzzeitig und freiwillig ohne weitere Verpflichtung für einen guten Zweck ehrenamtlich zu engagieren. Das Mitmachen und Kennenlernen der Freiwilligen-Projekte steht an dem einen Tag im Vordergrund. Vereine, Initiativen und gemeinnützige Organisationen entwickeln dazu Mit-Mach-Aktionen, die die Vielfalt der Engagementmöglichkeiten zeigen.“

Mehr zum Freiwilligentag

2016 plakat freiwilligentag

Aktionen zum Mitmachen oder Mithelfen:

• Stadtpark Greifswald, Pappelallee; Schwebedeckelkombinat Tschaika e. V.:
Eröffnung der Disc Golf-Anlage; ganztägig ab 9 Uhr: Mitspielen und Mithelfen! Gesucht werden Menschen, die nach einer kurzen Einweisung in den Sport anderen Interessierten das Prinzip von Disc Golf erklären;
10.30 Uhr: offizielle Eröffnung mit Oberbürgermeister und Freiwilligentag-Schirmherr Dr. Stefan Fassbinder

• Marktplatz: Prüfen, Rufen, Drücken
(11 bis 13 Uhr: Laienreanimation, Hüpfburg, Schlemmermeile u. v. m.; 12 Uhr: Stadtwette - 500 „Laiendrücker“ gleichzeitig)

• Makarenkostraße 12: Blumenmeer für Schönwalde II
(10 bis 12 Uhr: Mitmach-Angebot für jede/n - Blumenzwiebeln stecken auf den Grünflächen in der Makarenkostraße)

• Quartiersbüro der Caritas, Makarenkostraße 12: „Lebendige Bibliothek“
(14 bis 17 Uhr: Generationen im Dialog über Flucht in Geschichte und Gegenwart)

• Nachbarschaftshilfe WGG e. V., Makarenkostraße 18: Tag der offenen Tür
(ab 14 Uhr: „Das Lieblingsfamiliengericht“, Helferinnen und Helfer zum Kochen willkommen; Basteln für Kinder - Halloweenmasken; Schnupperkurs Stricken; „Wildkräuter und Teesorten aus pharmazeutischer und botanischer Sicht“; 14.30 & 15.30 Uhr: Musik und Gesang)

• Begegnungszentrum Mole, Gustebiner Wende 4a/b:
Spielangebot für Kinder (ab 14 Uhr)

• Aktivzentrum Boddenhus, Karl-Liebknecht-Ring 1: Schnupperkurs PC- und Tablet-Hilfe (14 bis 16 Uhr)

• Jugendzentrum Klex, Lange Straße 14 /14a: Fahrradwerkstatt, Siebdruck-Workshop u. v. m.

• Jugendfreizeit- und Begegnungszentrum Takt, Joliot-Curie-Str. 2: kleines Café und musikalische Umrahmung durch Juri Freidenberg und die TAKT-Band; Kinderangebot von Seniorpartner in School - Landesverband Mecklenburg Vorpommern e. V.

Weitere Mitmach-Aktionen können unter info(at)buergerstiftung-vorpommern.de angemeldet werden. Die Bürgerstiftung Vorpommern sowie die Universitäts- und Hansestadt Greifswald sind nicht die Veranstalter der einzelnen Aktionen. Für die Anzeige einer Veranstaltung im öffentlichen Raum und alles, was damit zusammenhängt (bspw. Versicherungsschutz, Sicherheitskonzept), tragen die Veranstalter individuell die Verantwortung.

Außerdem: Vier Preise für besonderes Engagement!

Die Bürgerstiftung Vorpommern ehrt zudem drei besonders engagierte Menschen oder Initiativen, die das Leben im Quartier schon lange engagiert schöner machen. Dazu gibt es einen Sonderpreis für die beste Mitmach-Aktion des Tages!

 

 

Jetzt Spenden
Helfen über Bildungsspender

^